Politische Freiheit im Zeitalter der Digitalisierung

Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion

Die Digitalisierung erweitert die Möglichkeiten zur politischen Beteiligung und Information. Zugleich können jedoch bisher übliche Wege der demokratischen Entscheidungsfindung negativ beeinflusst werden. Das gilt insbesondere für die Freiheit der öffentlichen Meinungsäußerung sowie die Autonomie und Privatheit des Menschen.

Prof. Dr. Ursula Münch

Referent

Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, Professorin für Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München

Dr. Christoph Goldt

Moderator

Termin

11.06.2018 19:30

Gebühr

5.00 €

Veranstaltungsort

Haus Sankt Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg