Schwaben und die bayerische Geschichte

Exkursion zur Landesausstellung nach Regensburg

Veranstaltungsart: Bildungsfahrt

Gerade erst wurde das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg eröffnet, da zeigt es mit "Hundert Schätze aus tausend Jahren" eine Landesausstellung, die Menschen und Schatzstücke aus allen bayerischen Regionen zusammenbringt. Welche Rolle spielte und spielt Schwaben im "Mythos Bayern"? Wie prägt die gemeinsame Geschichte unseren Freistaat von heute? Ein Schlüssel sind die Menschen in Bayern, alle Stämme und auch die Zugezogenen.
Der Augsburger Historiker Christof Paulus hat die Landesausstellung mitkonzipiert und zeigt das Haus am Donauufer, das durch seine futuristische Architektur einen besonderen Akzent in der Domstadt setzt. Ein Stadtrundgang führt durch die römische und mittelalterliche Glanzzeit Regensburgs.

7.45 Uhr Abfahrt Haus Sankt Ulrich, Kappelberg 1, Augsburg (keine Parkmöglichkeit)
8.00 Uhr Plärrergelände

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.

© Archaeologische Staatssammlung, Muenchen, Stefanie Friedrich

Privatdozent Dr. Christof Paulus

Referent/-in

Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg

Termin

19.10.2019 07:45

Gebühr

38.00 €

Veranstaltungsort

Abfahrt Haus Sankt Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg