Veranstaltungen im Bistum Augsburg - Seite 2

Wesentlich werden

Vortrag zum Aschermittwoch
Mi. 22.02.23 15:00
Haus St. Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
Wenn ein Kind zur Welt kommt, dann halten wir staunend inne. Und wenn ein Mensch stirbt, dann verstummen wir in Ehrfurcht. In beiden Situationen blitzt etwas von dem auf, was wesentlich ist. Die Fastenzeit (oder besser „die österliche Bußzeit“) lädt uns ein, das Gespür für das eigentlich Wesentliche in unserem Leben zu stärken.


Anmeldung erbeten unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de

Schöpfungslust - Was ist uns heilig?

Gespräch mit dem Künstler des Hungertuchs
Fr. 24.02.23 19:30
Haus St. Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
Vier Hände halten gemeinsam eine blaue Kugel, geben sie weiter – um Schöpfungslust und Verantwortung kreist der Entwurf des deutsch-nigerianischen Künstlers Emeka Udemba. Als Hungertuch gibt er der bundesweiten Eröffnung der Misereor-Fastenaktion in Augsburg einen kreativen Impuls. Schöpfung, Gemeinschaft, Brücken zwischen den Kontinenten – es gibt viele Themen für das Gespräch mit dem Künstler.

Das vollständige Programm rings um den 26.2.2023 finden Sie unter: www.misereor.de/eroeffnung


Anmeldung erbeten unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de

Bärin, Töpfer, Feuersäule...

Gottesvorstellungen im Alten Testament - Projekt Frauen Leben
Mi. 01.03.23 09:00
Bildungshaus St. Martin
KEB im Bistum Augsburg
„Niemand hat Gott je gesehen“, heißt es im ersten Kapitel des Johannesevangeliums. Vielleicht gerade deshalb gibt es in der Bibel unzählige Vorstellungen von Gott. Durch die Jahrhunderte hindurch bringen Menschen eindrückliche Erfahrungen mit Gott und seinem Erscheinen in Verbindung und finden dafür bildhafte Vergleiche.

Manche Gottesvorstellungen sind gut verständlich – wie die des Töpfers, welche der Prophet Jesaja gebraucht. Manche wirken erhaben und fremd. In jedem Fall aber laden sie ein, nach der Erfahrung zu fragen, die zugrunde liegen mag.

Sie regen an, sich der eigenen Gottesvorstellungen sowie deren Wandel im Lauf eines Lebens bewusst zu werden und im Austausch miteinander neue Impulse zu gewinnen für unser Erleben mit Gott.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes und Frauenseelsorge der Diözese Augsburg.

Bärin, Töpfer, Feuersäule...

Gottesvorstellungen im Alten Testament - Projekt Frauen Leben
Di. 07.03.23 09:00
Bildungshaus St. Martin
KEB im Bistum Augsburg
„Niemand hat Gott je gesehen“, heißt es im ersten Kapitel des Johannesevangeliums. Vielleicht gerade deshalb gibt es in der Bibel unzählige Vorstellungen von Gott. Durch die Jahrhunderte hindurch bringen Menschen eindrückliche Erfahrungen mit Gott und seinem Erscheinen in Verbindung und finden dafür bildhafte Vergleiche.

Manche Gottesvorstellungen sind gut verständlich – wie die des Töpfers, welche der Prophet Jesaja gebraucht. Manche wirken erhaben und fremd. In jedem Fall aber laden sie ein, nach der Erfahrung zu fragen, die zugrunde liegen mag.

Sie regen an, sich der eigenen Gottesvorstellungen sowie deren Wandel im Lauf eines Lebens bewusst zu werden und im Austausch miteinander neue Impulse zu gewinnen für unser Erleben mit Gott.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes und Frauenseelsorge der Diözese Augsburg.

Trialog der Religionen

Freiheit Macht Verantwortung
Di. 07.03.23 19:00
Evangelisches Forum Annahof
KEB im Bistum Augsburg
Wir leben im Krisenmodus. Die Auswirkungen halten uns im Zaum. Wozu sind wir frei? In wessen Macht stehen wir? Worin sind wir schuldig geworden und übernehmen Verantwortung dafür?

Wir fragen und suchen perspektivische Antworten. Seien Sie herzlich eingeladen, sich selbst Gedanken zu machen und Ihre Ideen und Eindrücke im Trialog anreichern zu lassen.


Keine Anmeldung erforderlich!


In Zusammenarbeit mit: Evangelisches Forum Annahof, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

"Let´s go and drum"

Rhythmisches Stresspräventionswochenende für alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern von 4 - 14 Jahren
Fr. 10.03.23 18:00 - 12.03.23 13:00
Schwäbische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte
Frauenseelsorge
• An diesem Wochenende soll den TeilnehmerInnen ermöglicht werden, durch die unterschiedlichsten methodischen Ansätze ihre Lebenssituation als Alleinerziehende neu in den Blick zu nehmen.
• Kreative und ganzheitliche Impulse ermöglichen die Reflexion und den Ausdruck der eigenen Befindlichkeit.
• Durch den gezielten Blick auf die je eigenen Ressourcen werden die TeilnehmerInnen gestärkt.
• Ein ressourcenorientiertes Arbeiten ermöglicht den TeilnehmerInnen eine Stärkung der eigenen Kräftereserven und ermöglicht das Entdecken der eigenen Resilienz.
• Das Entdecken und Gestalten des eigenen Lebensrhythmus ermöglicht einen Perspektivwechsel und unterstützt die TeilnehmerInnen dabei, eigene Stresspräventionsmaßnahmen zu entwickeln und zu erproben.
• Familieneigene „Rhythmen“, Tagesabläufe und Rituale können betrachtet und bearbeitet werden.
• Ein intuitives, ausdrucksstarkes Trommeln ermöglicht eine Vertiefung und Verinnerlichung der neu gewonnenen Perspektive und hilft dabei, den Transfer in den je eigenen Familienalltag zu vollziehen.
• Im Hinblick auf die Kindererziehung erfahren die TeilnehmerInnen an dem Wochenende eine akute Entlastung und Wertschätzung und erhalten wertvolle Anregungen und Impulse für den Familienalltag als Alleinerziehende zuhause.

Bärin, Töpfer, Feuersäule...

Gottesvorstellungen im Alten Testament - Projekt Frauen Leben
Sa. 11.03.23 09:00
Provinzhaus der Dillinger Franziskanerinnen
KEB im Bistum Augsburg
„Niemand hat Gott je gesehen“, heißt es im ersten Kapitel des Johannesevangeliums. Vielleicht gerade deshalb gibt es in der Bibel unzählige Vorstellungen von Gott. Durch die Jahrhunderte hindurch bringen Menschen eindrückliche Erfahrungen mit Gott und seinem Erscheinen in Verbindung und finden dafür bildhafte Vergleiche.

Manche Gottesvorstellungen sind gut verständlich – wie die des Töpfers, welche der Prophet Jesaja gebraucht. Manche wirken erhaben und fremd. In jedem Fall aber laden sie ein, nach der Erfahrung zu fragen, die zugrunde liegen mag.

Sie regen an, sich der eigenen Gottesvorstellungen sowie deren Wandel im Lauf eines Lebens bewusst zu werden und im Austausch miteinander neue Impulse zu gewinnen für unser Erleben mit Gott.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes und Frauenseelsorge der Diözese Augsburg.

Erste Hilfe Kurs für Vereine und Ehrenamtliche

Workshop 8 der Vereinsakademie
Di. 14.03.23 08:00
Jakobssaal
Vereinsakademie Schwaben
Im Notfall richtig handeln!

Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in
Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und
Beruf. Themen und Anwendungen:
Eigenschutz und Absichern von Unfällen, Helfen bei
Unfällen, Wundversorgung, Umgang mit Gelenkverletzungen
und Knochenbrüchen, Verbrennungen, Hitze-/
Kälteschäden, Verätzungen
Vergiftungen, lebensrettende Sofortmaßnahmen wie
stabile Seitenlage und Wiederbelebung, das richtige
Handeln am Defibrilator sowie zahlreiche praktische
Übungsmöglichkeiten.
Die Teilnehmenden erhalten eine Bescheinigung, die
auch für den Führerschein, Betriebsersthelfer und
Übungsleiter usw. gilt.

Termin: 14.03.2023, 08.00 - 16.30 Uhr
Kosten: 25,00 € inkl. Verpflegung
Ort: Jakobssaal, Mittlerer Lech 5, Augsburg

Anmeldung erforderlich: keb.ldkr-augsburg@bistum-augsburg.de
oder 08230 700 282

Auf dem Weg von Jerusalem nach Rom - Die Apostelgeschichte

Raus aus der Provinz – Apostelgeschichte 10-18
Sa. 18.03.23 09:30
Tagungszentrum Kloster Bonlanden
KEB im Bistum Augsburg
Neuaufbrüche haben oft einen besonderen Zauber. Sie sind geprägt von Enthusiasmus, Frische und Tatendrang. Ein solcher Anfangszauber ist streckenweise auch in der Apostelgeschichte zu spüren. Ob bei der Schilderung des Pfingstereignisses (Apg 2) oder der Charakterisierung der jungen Gemeinde als „ein Herz und eine Seele“ (Apg 4,32), aus solchen oder ähnlichen Stellen scheint die Faszination des Anfangs mit all seiner geistgewirkten Dynamik hindurch. Aber auch wenn manches idealisiert sein mag, die Apostelgeschichte bietet keinen rein verklärenden Blick auf den Anfang des jungen Christentums. Sie verschweigt auch die Widerstände nicht, denen sich die jungen Gemeinden gegenübersahen und sie erzählt uns vom gemeinsamen Ringen um den richtigen Weg, das Evangelium in die Welt zu den Menschen zu tragen.

In diesem Bibelkurs wollen wir in die Anfangszeit des jungen Christentums, so wie sie die Apostelgeschichte erzählt, eintauchen und zeichnen den dort geschilderten Weg des Evangeliums von Jerusalem nach Rom nach. Wir schauen anhand ausgewählter Textstellen, wie die Situation der frühen Gemeinden möglicherweise gewesen ist, wie die ersten Christen die Frohe Botschaft verkündeten, auf welche Probleme sie dabei stießen, welche Lösungen sie fanden und nicht zuletzt fragen wir danach, welche Perspektiven das für unser Christsein heute eröffnen kann.

Samstag, 4. Februar 2023, 9.30 - 18.00 Uhr
Auftakt in Jerusalem – Apostelgeschichte 1-9

Samstag, 18. März 2023, 9.30 - 18.00 Uhr
Raus aus der Provinz – Apostelgeschichte 10-18

Samstag, 22. April 2023, 9.30 - 18.00 Uhr
Alle Wege führen nach Rom – Apostelgeschichte 19-28

Drei - auch einzeln belegbare - Kursteile.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes.

Bärin, Töpfer, Feuersäule...

Gottesvorstellungen im Alten Testament - Projekt Frauen Leben
Fr. 24.03.23 09:00
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
„Niemand hat Gott je gesehen“, heißt es im ersten Kapitel des Johannesevangeliums. Vielleicht gerade deshalb gibt es in der Bibel unzählige Vorstellungen von Gott. Durch die Jahrhunderte hindurch bringen Menschen eindrückliche Erfahrungen mit Gott und seinem Erscheinen in Verbindung und finden dafür bildhafte Vergleiche.

Manche Gottesvorstellungen sind gut verständlich – wie die des Töpfers, welche der Prophet Jesaja gebraucht. Manche wirken erhaben und fremd. In jedem Fall aber laden sie ein, nach der Erfahrung zu fragen, die zugrunde liegen mag.

Sie regen an, sich der eigenen Gottesvorstellungen sowie deren Wandel im Lauf eines Lebens bewusst zu werden und im Austausch miteinander neue Impulse zu gewinnen für unser Erleben mit Gott.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes und Frauenseelsorge der Diözese Augsburg.